Gründliche Schimmel Sanierung in Salzburg

Schimmel muss nachhaltig saniert werden

Nach Näs­se­e­in­bruch kann es in Woh­nun­gen oder Häu­sern zu einem Befall mit Schim­mel­pil­zen kom­men. Um dar­aus kei­ne gesund­heit­li­che Gefähr­dung der Schleim­häu­te, der Ner­ven und des Immun­sys­tems Ihrer Fami­li­en­mit­glie­der ent­ste­hen zu las­sen und aus opti­schen Grün­den, ist die Ent­fer­nung drin­gend anzuraten.

Rie­sen­ber­ger bie­tet Ihnen als Exper­te Hil­fe bei der Schim­mel Sanie­rung in Salz­burg. Eine rei­ne ober­fläch­li­che Ent­fer­nung reicht bei der Sanie­rung nicht aus, da sich die Schim­mel­spo­ren ohne nach­hal­ti­ger Besei­ti­gung und Sanie­rung wei­ter ver­brei­ten und einem gesun­den Arbeits‑, Wohn- und Schlaf­kli­ma in Ihrem Zuhau­se entgegenwirken.

Gefahr für Ihre Familie und Ihr Zuhause abwenden

Ihrer Fami­lie und Ihrem Zuhau­se zulie­be muss ein Befall mit Schim­mel­spo­ren gründ­lich saniert wer­den. Zunächst neh­men die Exper­ten von Rie­sen­ber­ger eine Dich­te­mes­sung der Schim­mel­spo­ren vor, um die Stär­ke des Befalls bestim­men zu kön­nen. Erst danach kann ein Kon­zept und eine Lösung zur Schim­mel Sanie­rung in Salz­burg erar­bei­tet wer­den. Sie erhal­ten dazu eine genaue Kos­ten­auf­stel­lung. Die Besich­ti­gung Ihres Schim­mel­be­falls und die Erstel­lung der Kos­ten­auf­wen­dun­gen erfolgt ohne Berech­nung. Erst mit Ihrer Frei­ga­be der Kos­ten und der not­wen­di­gen Tätig­kei­ten fal­len für Sie Kos­ten an.

Professionelle Entfernung mit verschiedenen Maßnahmen

Um die Schim­mel Sanie­rung in Salz­burg nach­hal­tig zu gestal­ten und ein Wie­der­auf­tre­ten der Spo­ren zu ver­hin­dern, wer­den zunächst die Pil­ze pro­fes­sio­nell ent­fernt, die betrof­fe­nen Flä­chen und Räu­me des­in­fi­ziert und dekon­ta­mi­niert, um danach einen Wie­der­be­fall je nach Spo­ren­dich­te durch Wohn­raum­lüf­tung, Ent­feuch­tung, ein Heiz­mat­ten-Sys­tem oder eine Anti-Schim­mel­far­be zu verhindern.

Wei­te­re Maß­nah­men sind Däm­mun­gen der Außen­mau­ern und emp­find­li­chen Eck­be­rei­che, sowie die Anbrin­gung von Lai­bungs­mat­ten bei den Fens­tern. Für die­se Tätig­kei­ten wer­den von uns aus­schließ­lich hoch­wer­ti­ge, öko­lo­gi­sche Schim­mel­sa­nie­rungs­pro­duk­te eingesetzt.

Da Schim­mel­pil­ze sich durch einen unan­ge­neh­men Geruch bemerk­bar machen, gehört die nach­hal­ti­ge Geruchs­be­kämp­fung eben­falls zu den Arbei­ten bei der Schim­mel Sanie­rung in Salzburg.

Die Geruchs­neu­tra­li­sie­rung erfolgt schnell und ungif­tig für Sie, Ihre Fami­lie oder für Haustiere.

Tipps zur Schimmelvermeidung

Die Pro­fis von Rie­sen­ber­ger zur Schim­mel Sanie­rung in Salz­burg wis­sen, dass Schim­mel nur gerin­ge Vor­aus­set­zun­gen zum Wachs­tum benö­tigt. Wäh­rend Tem­pe­ra­tur, Licht und Sauer­stoff nur gerin­gen Ein­fluss auf die Aus­brei­tung haben, sind ande­re Fak­to­ren wachstumsfördernd.

Dazu gehö­ren typi­sche Ein­rich­tung- und Deko­ra­ti­ons­ma­te­ria­li­en wie Papier­ta­pe­ten, Disper­si­ons­far­ben, Tape­ten­kleis­ter, Bin­de­mit­tel und Holz. Eine hohe Luft­feuch­tig­keit und Wand­feuch­te, wie sie nach einem Was­ser­scha­den, in Kel­ler­räu­men, in einem Neu­bau oder auf­grund der dich­ten Bau­wei­se und des fal­schen Lüf­tungs­ver­hal­tens auf­tritt, beschleu­nigt die Ver­brei­tung der Pilzsporen.

Hier set­zen die Exper­ten von Rie­sen­ber­ger an und küm­mern sich um eine nach­hal­ti­ge Schim­mel Sanie­rung in Salzburg.

Profis bei der Schimmel Sanierung in Salzburg

Die geschul­ten Mit­ar­bei­ter der Fir­ma Rie­sen­ber­ger sowie Fach­kräf­te von Part­ner­fir­men sind sowohl für die Auf­fin­dung der Schim­mel­pil­ze, der Ursa­chen­be­kämp­fung durch Feuch­tig­keit als auch der nach­hal­ti­gen Sanie­rung geschult. Ob Sie dabei Ihre Wän­de neu aus­ma­len wol­len, den Boden sanie­ren möch­ten oder ob Ver­putz­ar­bei­ten not­wen­dig sind, wir kön­nen Ihnen die not­wen­di­gen Hand­wer­ker zur Ver­fü­gung stellen.

Ein müh­sa­mes Aus­räu­men Ihrer Räu­me ist dank der von Rie­sen­ber­ger und sei­nem Team ver­wen­de­ten Tech­ni­ken nicht not­wen­dig. Da Rie­sen­ber­ger als Gene­ral­un­ter­neh­mer auf­tritt, haben Sie nur einen Ansprechpartner.

Selbst­ver­ständ­lich ach­ten alle Mit­ar­bei­ter dar­auf, dass der Scha­den für Ihre Wohn­sub­stanz mini­miert wird und füh­ren alle Tätig­kei­ten mit der höchs­ten Sorg­falt und prompt durch.